TV Kesselstadt - Tischtennis

Reisegruppe „Jenny und das dreckische Dutzend“ on Tour


Am 11.05.2018 machten sich 13 TVK’ler auf den Weg nach Nürnberg. Erneut trafen wir uns morgens in Kahl am Bahnhof um mit dem Zug nach Nürnberg zu fahren. Nach einer sehr kurzweiligen und lustigen Zugfahrt konnten wir in unserem Hotel die Zimmer direkt beziehen. Auch Volker konnten wir wieder einfangen, die U-Bahn hatte Ihn leider von unserer Reisegruppe getrennt. Er konnte mit Mühe und Not den Koffer noch aus der Tür ziehen und musste uns nachreisen Lachend Als erfahrener Zugfahrer war dies aber kein Problem, er war schnell wieder bei uns, wir waren somit wieder vollzählig.

Am Mittag spazierten wir gemeinsam in die Stadt und besuchten den Handwerkerhof um uns dort etwas zu stärken, denn einigen litten an einer Unterhopfung. Danach schlenderten wir bei Sonnenschein durch die Stadt und trafen uns zum gemeinsamen Abendessen wieder. Nach dem gemeinsamen Abendessen ging es zurück ins Hotel und 9 TVK’ler machten sich auf den Weg zur Sternwarte. Der Weg zur Sternwarte hatte was von einer Nachtwanderung, allerdings hatten wir die Fackeln vergessen. Zum Glück gibt es Handys Zwinkernd Nach einem kleinen Aufstieg kamen wir an der Sternwarte an und wollten nun endlich in die Sterne schauen. Leider zog ein Wolkenband vorbei und wir konnten lediglich die Venus und eine Sternenansammlung beobachten. Da sich das Wolkenband nicht verzog machten wir uns auf die abenteuerliche Heimreise und kamen wohlbehalten wieder im Hotel an.


Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es in die Altstadt von Nürnberg. Zuerst erkundeten wir die Kaiserburg. Da einige am Vormittag schon unterhopft waren, legten wir einen kleinen Zwischenstopp ein. Anschließend ging es in die historischen Felsengänge. Wir erkundeten die Stadt unterirdisch. Zum Abschluss dieser Tour konnten wir Bier und Whiskey verkosten. Am Nachmittag ging es zu einer weiteren Führung in den Untergrund der Kaiserburg. Den Abend ließen wir wieder bei einem gemeinsamen Abendessen in der Altstadt sowie bei einem Absacker in der Hotelbar ausklingen.

 



Auch am Sonntag frühstückten wir wieder gemeinsam um gut gestärkt in den letzten Tag zu starten. Der Tag begann für uns mit einer 2-stündigen Stadtrundfahrt. Im Anschluss besuchte ein Großteil der Gruppe den Tiergarten in Nürnberg. Nach einem sehr sonnigen und heißen Tag machten wir uns auf den Weg zum Hauptbahnhof. Dieser war überfüllt, da an diesem Sonntag das Spitzenspiel Nürnberg gegen Düsseldorf stattfand. Wir kämpften uns durch den Bahnhof an unser Gleis. Dort legten wir eine kleine Verschnaufpause ein bis der Zug kam und wir uns dort die Sitzplätze erkämpften mussten. Leider mussten wir auf Volker verzichten, er ist bei der Masse an Fans untergegangen und suchte sich einen Sitzplatz bei den Nürnberg Fans, wir konnten ihn zwar nicht immer sehen, aber er ist an Bord geblieben, bis wie umsteigen mussten. Im letzten Zug konnten wir wieder alle zusammensitzen und ließen den Ausflug Revue passieren.